Medienmitteilungen

Die FDP des Kantons Zug hat am Montag, 5. August 2019 an einer Nachnominationsversammlung
in Zug drei weitere Kandidaten für die Nationalratswahlen 2019 nominiert. Damit tritt die FDP.Die
Liberalen Kanton Zug mit drei Listen und neun erfahrenen Kandidatinnen und Kandidaten zu den
eidgenössischen Wahlen im Herbst an. Zudem fasste die FDP die Ja-Parole für die Abstimmung
über das Denkmalschutzgesetz.

Weiterlesen

Die FDP des Kantons Zug hat am Donnerstag, 6. Juni 2019 auf dem Landsgemeindeplatz in Zug den Wahlkampf 2019 eröffnet. Gastredner war der Zürcher FDP Nationalrat und Fraktionschef Beat Walti. Das Abheben des FDP Ballons war ein sichtbares Zeichen für den Start in einen Wahlkampf, den die FDP Kanton Zug engagiert und aktiv führen möchte. 

Weiterlesen

Die FDP des Kantons Zug hat an der Nominationsversammlung vom Montag in Steinhausen fünf Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahlen 2019 nominiert. Mit zwei ausge­wogenen Listen und mindestens sechs erfahrenen Kandidatinnen und Kandidaten soll der Sitz des nicht wieder antretenden Bruno Pezzatti verteidigt werden.

Gross war das Interesse der Zuger FDP-Mitglieder an der Nomination ihrer Nationalratskandidierenden. 127 Mitglieder fanden am Montagabend den Weg ins Gemeindezentrum Dreiklang in Steinhausen. Präsidentin Carina Brüngger und Wahlkampfchef Jürg Portmann führten durch die Nominations­versammlung. Nach einer Vorstellungsrunde der Kandidierenden sowie einer offenen Aussprache der Mitglieder zur Anzahl Listen und zur Listengestaltung, wurden die fünf Kandidatinnen und Kandidaten einstimmig nominiert. Die Parteiversammlung sprach sich dafür aus, mit zwei Listen in den Wahlkampf 2019 zu gehen und übertrug der Geschäftsleitung die Kompetenz, eine/n sechsten Kandidaten/in zu nominieren. Ebenso wurde die Geschäftsleitung beauftragt, mit anderen bürgerlichen Parteien über eine Listenverbindung zu verhandeln.

Die FDP Kanton Zug ist überzeugt, mit den fünf nominierten Kandidatinnen und Kandidaten zwei ausgeglichene Listen zu haben und mit politisch erfahrenen und im Kanton Zug breit vernetzten Kandidierenden bei den Wahlen vom 20. Oktober 2019 antreten zu können. Die FDP Kanton Zug möchte auch weiterhin die liberale Position aus dem Wirtschaftskanton Zug in Bern vertreten.

Weiterlesen

Die FDP Zug geht für die nationalen Wahlen im Herbst eine Listenverbindung mit der CVP Zug ein
– mit dem klaren Ziel, die Mitte zu stärken. Nur eine gestärkte Mitte wird in der Lage sein,
für die grossen Herausforderungen, die sich der nationalen Politik in den nächsten
Jahren stellen, tragfähige und nachhaltige Lösungen zu finden.

Weiterlesen

Die FDP des Kantons Zug hat den ehemaligen Zuger Regierungsrat Matthias Michel an der Nominationsversammlung vom Donnerstag als ihren Ständeratskandidaten nominiert. Die 250 anwesenden Parteimitglieder sprachen sich mit 144 Stimmen für den 56jährigen promovierten Juristen aus. Auf seinen Mitbewerber Andreas Hotz entfielen 104 Stimmen. Matthias Michel soll am 20. Oktober 2019 den Sitz von Ständerat Joachim Eder für die FDP verteidigen. An der gleichzeitig stattfindenden Generalversammlung befanden die FDP Mitglieder über die jährlichen statutarischen Geschäfte und fassten die Parolen für die Abstimmungen vom 19. Mai 2019. Die Zuger FDP fasste die Ja-Parole zur Teilrevision des Planungs- und Baugesetzes PBG und sagte Ja zum Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) sowie zum neuen Waffenrecht.

Weiterlesen