News

Reglement über die Planung und Erstellung von Hochhäusern (Hochhausreglement) 2. Lesung
Die Stadt Zuger Hochhausplanung hat einen weiteren Meilenstein passiert. Der GGR stimmte dem Hochhausreglement zu. In der Hochhausplanung, die vor 15 Jahren begann und währendem von Fachleuten aus nah und fern geprägt wurde, stand nun der politische Feinschliff auf dem Programm.

Weiterlesen

Die Sitzung vom 27. Juni 2017 begann schon um 16.00 Uhr, da mit viel Diskussionsstoff gerechnet werden durfte. Dies bestätigte sich dann auch.   

Dringliche Motion: «Gegen eine Verzögerung im Riedmatt»
Der Wunsch der CVP, welche den Stadtrat ermahnen sollte, sich beim Schulhaus Riedmatt nicht erpressen zu lassen, wurde nur teilweise erhört. Die Motion wurde zwar als dringlich erklärt, danach aber mit einer beträchtlichen Mehrheit gleich wieder als unerheblich erklärt. Somit ist sie auch nicht mehr an der nächsten Sitzung zu behandeln. Dies war ganz im Sinne der FDP Fraktion, da die Motion auf Grund der «Nicht-Motionsfähigkeit» das falsche Mittel darstellte. Ebenso ist der Stadtrat dran, Verhandlungen mit möglichen Einsprechern zu führen, denn das Projekt wurde ja mit über 80 Prozent vom Volk angenommen. Resultat: Dringlich erklärt, aber nicht überwiesen.

Weiterlesen

Jahresrechnung und Jahresbericht 2016

   Die diesjährige Beratung der Jahresrechnung war durch die Verwendung des Ertragsüberschusses von CHF 19.9 Mio. geprägt. Diskussionsstoff lieferte die vom Stadtrat vorgeschlagene Auslandhilfe von CHF 250‘000.00 sowie die Beiträge für Kultur und Sport von je CHF 500‘000.00. Des Weiteren stellte der Stadtrat den Antrag CHF 750‘000.00 des Gewinns für Zukunftsprojekte zu verwenden.

Weiterlesen

FDP Stadt Zug unterstützt Erweiterung Schulanlage Riedmatt   

Medienmitteilung – Am 21. Mai 2017 stimmen wir über einen Baukredit in Höhe von 16.5 Millionen Franken ab, mit dem die Schulanlage Riedmatt erweitert werden soll. Gemäss Schulraumplanung werden zusätzliche Flächen benötigt, da bis ins Jahr 2025 rund 30 Prozent mehr Kinder in den Quartieren Herti, Riedmatt und Lorzen die Schule und den Kindergarten besuchen werden.

Weiterlesen

Den Auftritt von Petra Gössi, Präsidentin FDP Schweiz und Nationalrätin, liessen sich die Mitglieder der FDP Stadt Zug am 20. März 2017 nicht entgehen. Dementsprechend fand die Generalversammlung im Rathaus vor vollen Reihen statt.

«Die Leute sind wieder gerne bei der FDP», freute sich Petra Gössi, Präsidentin der FDP Schweiz, zu Beginn des Abends. In verschiedenen Kantonen hätten in den vergangenen Monaten erfreuliche Sitzgewinne verzeichnet werden können. Umso wichtiger sei es jetzt, den Schwung, rechtzeitig vor den nächsten Wahlen mitzunehmen, richtete sie ihren Appell an die rund 60

Weiterlesen

An der Parlamentssitzung vom 11.04.2017 durfte der Präsident 35 anwesende Gemeinderäte begrüssen.   

Motion der SVP bezüglich Verwendung des Kleinschulhauses Riedmatt / Überweisung
Der Antrag von Vroni Straub, dass die Motion in ein Postulat umzuwandeln sei, wurde vom Parlament mit 18 zu 17 Stimmen abgelehnt. Für eine Umwandlung der Motion in ein Postulat wäre eine zweidrittel Mehrheit nötig gewesen. Somit wurde die Motion, welche auch von der FDP Fraktion unterstützt wurde, zur Beantwortung überwiesen.

Weiterlesen

Start pünktlich um 17.00 Uhr, Pause verkürzt auf 15 Minuten und fertig um 20.00 Uhr: Der EVZ rief den GGR in die Bossard-Arena. Bis es soweit war, wurde intensiv, kontrovers und engagiert politisiert.

Schulanlage Guthirt: Baukredit Erweiterungsbau
Roman Burkard äusserte sich überzeugt, dass die städtebauliche Situation mit dem Erweiterungsbau aufgewertet werde und für das Quartier einen Mehrwert generiere. Bei den innenräumlichen Nutzungen gelte es die Ansprüche und Wünsche der Bestellerseite immer wieder kritisch zu hinterfragen und Wünschenswertes von Notwendigem zu trennen.

Weiterlesen

Altersbauten: Alterswohnungen Waldheim; einmaliger Investitionsbeitrag
Die Stiftung Alterszentren Zug (AZZ) und die Bürgergemeinde Zug wollen mit dem Bau von 48 alters- und behindertengerechten Wohnungen am Standort des ehemaligen Altersheims Waldheim älteren Menschen ein Wohnangebot bereitstellen.

Weiterlesen

Das Wichtigste vorab: die GGR-Sitzung erfolgte speditiv und war nach der Behandlung aller Traktanden bereits kurz nach 19 Uhr beendet. Alle Votanten hielten sich kurz, auch die bekannten «Redundanz-Redner»

Alterszentrum Herti erhält neue KücheDer Stadtrat beantragte einen Baukredit von 2.69 Mio. Fr. um die Küche und Haustechnik des Alterszentrums Herti, erbaut 1984, zu sanieren. Sowohl die Geschäftsprüfungs- wie auch die Bau- und Planungskommissionen beantragten Zustimmung.

Weiterlesen

Medienmitteilung vom 11.01.17: An der Versammlung vom Mittwochabend unterstützten die Mitglieder der FDP Baar und der FDP Stadt Zug den Bebauungsplan Unterfeld Schleife klar und deutlich.

Weiterlesen