FDP Hünenberg mit junger Verstärkung

Die Verabschiedung des bisherigen Präsidenten Dany Gygli und die Wahl von gleich fünf neuen Vorstandsmitgliedern lockte aussergewöhnlich viele FDP-Mitglieder am Mittwoch zur Generalversammlung in die Wart.

news

Der neue Vorstand der FDP Hünenberg (vlnr): Gemeinderätin Claudia Benninger Brun, Gaston Della Casa, Kantonsrat Beat Unternährer, Tayfun Cicek, Gemeinderat Dany Gygli, Simon Baumgartner, Präsident Roland Bigler, Vizepräsidentin Sonja Rogenmoser, Markus Zimmermann, Gian Brun, Daniel Widrig (abwesend).

Interimistisch hat Roland Bigler die FDP Hünenberg schon seit der Wahl von Präsident Dany Gygli in den Gemeinderat geleitet. Nun durfte er zum ersten Mal offiziell das Zepter führen. Zufrieden blickte er zurück auf die Wahlen vom Herbst, die er als Wahlleiter begleitet hatte: Die zwei Sitze im Gemeinderat konnten gehalten werden, ebenso ein Kantonsratssitz. Auch wenn der 2. Sitz wegen wenigen Stimmen verpasst wurde, das Ergebnis mit 25% mehr Stimmen als noch vor vier Jahren kann als grosser Erfolg gewertet werden.

Mehr Mitglieder

Gute Nachrichten konnte er auch aus der Partei verkünden: Die Mitgliederzahl ist auf 145 Personen gestiegen. Die Rechnung schliesst zwar wegen des Wahljahres mit einem Minus, aber die Finanzen sind intakt. Und vor allem: Die Abgänge im Vorstand konnten mit hoch motivierten, jungen Parteimitgliedern kompensiert werden.

Neue Vorstandsmitglieder

Nebst den bisherigen Roland Bigler, Markus Zimmermann und Kassier Simon Baumgartner wurden von den 32 Anwesenden mit grossem Applaus gewählt: Betriebswirtschafterin und Marketingfrau Sonja Rogenmoser als neue Vizepräsidentin, Gian Brun, Informatiker und Präsident Jungfreisinnige Zug, Polizist Tayfun Cicek, Immobilienentwickler Gaston della Casa sowie Jurist Daniel Widrig.

Verabschiedungen

Verabschiedet wurden Patricia Diermeier Reichardt und Jan Mühlethaler. Alt-Gemeindepräsidentin Regula Hürlimann würdigte in einer sympathischen Rede die Verdienste des zurückgetretenen Präsidenten Dany Gygli, der einst in einer Notlage das Amt übernahm und die Partei erfolgreich ins Wachstum führte. Er, wie auch Gemeinderätin Claudia Benninger Brun werden von Amtes wegen im Vorstand verbleiben.

Zurückgetreten ist auch der langjährige Revisor René Bagnoud. Für ihn überprüft neu Reto Meister, Vermögensverwalter, die Rechnung.

Zum Abschluss der Generalversammlung informierten Gian Brun über die Abstimmung zum Waffengesetz sowie Kantonsrat Beat Unternährer über die Unternehmenssteuerreform mit der AHV-Finanzierung (STAF).

Für die FDP Hünenberg: Patricia Diermeier Reichardt