Unsere Strategie und unsere Positionen


Unser Selbstverständnis

Die FDP.Die Liberalen Kanton Zug ist die Partei der Freiheit und Selbstbestimmung. Sie fördert das liberale Gedankengut im Kanton Zug. Wir verstehen uns als lösungsorientierte, bürgerliche Kraft und positionieren uns rechts der politischen Mitte als liberaler Pol. Wir politisieren sachlich und setzen uns respektvoll und transparent für eine hohe Entfaltungsfreiheit unserer Bevölkerung und Unternehmen ein. Unsere Lösungen sind faktenbasiert und zukunftsgerichtet. Wir zeigen Visionen auf, die auf liberalen Lösungsansätzen basieren und Lust auf die Zukunft machen. Dies tun wir, indem wir auf die drei Grundprinzipien Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt setzen sowie die Eigenverantwortung des Menschen und das Recht auf Eigentum in den Mittelpunkt setzen.

Freiheit - Wir stehen für Freiheit ein und übernehmen Verantwortung

Als liberale Partei will die FDP die persönliche Freiheit der Zugerinnen und Zuger fördern und ihnen möglichst viel Eigenverantwortung überlassen. Der mündige Mensch ist in der Lage, Entscheidungen selbst zu treffen und sein Leben grundsätzlich frei zu gestalten, ohne die Freiheit seiner Mitmenschen einzuschränken. Der Staat soll nur die notwendigen Rahmenbedingungen festlegen und Aufgaben wahrnehmen, die der einzelne Bürger nicht erfüllen kann. Die FDP setzt sich für einen effizienten, schlanken und bürgernahen Staat ein und wehrt sich gegen unnötige Gesetze, bremsende Bürokratie und innovationsfeindliche Regulierungen.

Gemeinsinn - Wir leben den Gemeinsinn und stehen zum freiwilligen Engagement

Ein schlanker Staat erfordert Selbstverantwortung und Freiwilligkeit. Menschen sollen nachhaltig handeln und nicht nur für sich, sondern auch für ihr Umfeld Verantwortung übernehmen – und dies ohne staatlichen Zwang. Dies bedeutet, dass sie sich gegenüber ihren Mitmenschen und der Umwelt respektvoll verhalten und sich hierfür auch engagieren. Gemeinsinn bildet die Grundlage einer modernen, toleranten und nachhaltigen Gesellschaft, in der Menschen selbständig Aufgaben übernehmen und sich gemeinnützig in verschiedenen Lebensbereichen engagieren. Nur dank den liberalen Prinzipien Offenheit, Solidarität, Eigenverantwortung, Gerechtigkeit, Chancengleichheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie befinden sich unser Kanton und unser Land in einer ausgezeichneten Lage.

Fortschritt - Wir packen die Chancen der Zukunft und glauben an den Fortschritt

Die Schweiz ist eines der wettbewerbsfähigsten und innovativsten Länder der Welt, nicht zuletzt dank einer freiheitlichen Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung. In einem liberalen Staat treiben Selbstverantwortung, Wettbewerb, ein verlässlicher Rechtsstaat und die Eigentumsgarantie die Unternehmen zu Höchstleistungen an. Wegen seiner internationalen Ausrichtung ist der Kanton Zug besonders auf diese Grundhaltung angewiesen. Umgekehrt trägt unser Kanton dank hoher Wertschöpfung und tiefer Staatsquote wesentlich zum Erfolg unseres Landes bei. Gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Fortschritt ist jedoch nur möglich, wenn Eigeninitiative, Leistungswille und unternehmerische Risikobereitschaft belohnt werden. Der Unternehmergeist darf nicht mit staatlichen Regulierungen im Keim erstickt werden. Schliesslich sind die Schweiz und der Kanton Zug auf konkurrenzfähige Bildungs- und Forschungsinstitutionen angewiesen, die die Innovationskraft der Schweiz, des Bildungsplatzes Zentralschweiz und des Metropolitanraums Zürich mit dem Wirtschaftsraum Zug stärken und fördern.

Die strategischen Schwerpunkte unserer politischen Arbeit im Kanton Zug setzen wir in den Bereichen Bildung, Werkplatz Zug, Finanzen und Umwelt.

Die Zukunft ist eine Chance! Gemeinsam packen wir diese an und setzen unsere liberale Zukunftsvision für die Schweiz um. Denn nur gemeinsam kommen wir weiter.

 

Unsere Positionen

Bildung

Für die FDP.Die Liberalen Zug ist Bildung und Innovation in unserer dynamischen Gesellschaft ein zentraler Erfolgsfaktor. Die hervorragende, auf den Arbeitsmarkt ausgerichtete Zuger Bildungslandschaft fördert das lebenslange Lernen.

Die FDP.Die Liberalen Kanton Zug setzt sich ein für:

  • Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Bedarfsorientierte und modulare Tagesstrukturen sollen für alle Familien mit Kindern zur Verfügung stehen.
  • Angebote zur Verfügung stellen, die „Lernen in jedem Alter“ fördern und ermöglichen.
  • Die hohe Qualität des Zuger Schulsystems soll erhalten bleiben durch regelmässige Outcome-Messung (Wirksamkeitsmessung von Massnahmen).
  • Eine Aufklärungskampagne ausgerichtet auf Eltern von Primarschülern und Primarschülerinnen zum Aufzeigen der Durchlässigkeit des dualen Bildungssystem in der Schweiz.
  • Die Forcierung des digitalisierten und individualisierten Lernens.
  • Frühkindliche Bildung zur Chancengleichheit aller Bildungsschichten spätestens bei Schuleintritt.
  • Weiterbildung, Umschulung und Wiedereingliederung von Personen zwischen 25 und 65 Jahren.
     

Werkplatz Zug

Der Kanton Zug nimmt national und international eine Spitzenposition ein und bietet für alle Unternehmen attraktive Rahmenbedingungen. Die FDP.Die Liberalen will diese Qualitäten erhalten und den Kanton Zug zu einem führenden, nachhaltigen und diversifizierten Wirtschaftsstandort mit einem hohen Grad an Wertschöpfung weiterentwickeln.

Die FDP.Die Liberalen Kanton Zug setzt sich ein für:

  • einen nachhaltigen und diversifizierten Wirtschaftsstandort.
  • attraktive Rahmenbedingungen für die Wirtschaft.
  • ein aktives Miteinander von KMU und Grossunternehmen.
  • für ein starkes produzierendes Gewerbe.
  • eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • familienfreundliche Strukturen sowie moderne und flexible Arbeitsmodelle.
  • gemischte Wohn- und Arbeitszonen.
  • eine exzellente Infrastruktur.
  • einen hohen Grad an Wertschöpfung im Kanton Zug.
  • für den Einsatz von neuen Technologien und innovativen Lösungen.
     

Finanzen

Der Kanton Zug ist ein erfolgreicher Wirtschaftskanton, der dank hoher Wertschöpfung der angesiedelten Branchen und Einwohnerinnen und Einwohner über die tiefste Staatsquote der Schweizer Kantone verfügt. Die staatlichen Ausgaben pro Kopf sind aber überdurchschnittlich hoch. Dies hat stark damit zu tun, dass der Kanton Zug seinen Einwohnerinnen und Einwohnern oder seiner Bevölkerung und den Unternehmen gute Leistungen offeriert.

Die FDP.Die Liberalen Zug setzt sich ein für:

  • eine stetige Verbesserung der bereits sehr guten wirtschaftlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen; keine Steuern auf Vorrat.
  • eine Stabilisierung oder Steigerung des verfügbaren Einkommens der privaten Haushalte
  • eine stabile oder gar leicht sinkende Staatsquote, jedoch unter Beibehaltung guter staatlicher Leistungen.
  • die Senkung der Sozialquote: nicht durch Sozialabbau, sondern durch Förderung des Entwicklungspotenzials der Einwohnerinnen und Einwohner.
  • keine Verdrängung von privater durch staatliche Aktivität; falls angebracht, Förderung von Public Private Partnerships (PPP) (bspw. bei Cyber Security)
     

Umwelt

Wir sind im Wandel vom industriellen zum ökologischen Zeitalter. Ökologie ist der grosse Megatrend des 21. Jahrhunderts. Aus liberaler Sicht ist eine ganzheitliche Sichtweise gefordert, bei der die Möglichkeiten von Mensch, Natur und Technologie zusammengebracht werden.

Die FDP.Die Liberalen Zug fördert die Grundsätze der “Blauen Ökologie”, einem Lösungsansatz zu einer wirksamen Ökologiepolitik, die die Vereinbarkeit von Umwelt und Wirtschaft fördert.

Die FDP.Die Liberalen Zug setzt sich ein für:

  • einen Ausbau des Angebotes erneuerbarer Energie und den Ersatz fossiler Energieträger, soweit technisch möglich und wirtschaftlich sinnvoll. Das Tanken von Strom und Wasserstoff ist günstiger als Benzin oder Diesel. Die Infrastruktur dafür ist analog dem heutigen Tankstellennetz ausgebaut. Solarpanels sind vermehrt - wo sinnvoll - auf Dächern und an Hausfassaden installiert. Überschüssige Energie wird intelligent gespeichert.
  • den Kreislauf von Rohstoffen, die nach Gebrauch vollumfänglich im technischen oder biologischen Kreislauf gehalten werden. Abfall wird wieder zu neuem Rohstoff.
  • die Förderung der Biodiversität im Kanton Zug, so dass sich einheimische Arten in der Natur und unseren Wohnräumen entfalten können. Biologische und mechanische Schädlingsbekämpfung werden gefördert. Gift und Überdüngung der Böden lohnen sich nicht.
  • Mobility Pricing, flexible Arbeits- und Unterrichtszeit-Modelle sowie Ladenöffnungszeiten, die die Spitzen auf allen Verkehrswegen und den öffentlichen Verkehrsmitteln brechen. Park & Ride-Angebote vereinfachen das Zusammenspiel der verschiedenen Mobilitätsangebote. Verflüssigung des motorisierten Individualverkehrs durch intelligente Leitsysteme und grüne Wellen bei Lichtsignalanlagen.
  • Für eine kontrollierte Raumentwicklung, welche die Grundlage für hochwertige Arbeitsplätze und Wohnraum für die Mitarbeitenden bereitstellt.