Medienmitteilungen

Die FDP des Kantons Zug hat den ehemaligen Zuger Regierungsrat Matthias Michel an der Nominationsversammlung vom Donnerstag als ihren Ständeratskandidaten nominiert. Die 250 anwesenden Parteimitglieder sprachen sich mit 144 Stimmen für den 56jährigen promovierten Juristen aus. Auf seinen Mitbewerber Andreas Hotz entfielen 104 Stimmen. Matthias Michel soll am 20. Oktober 2019 den Sitz von Ständerat Joachim Eder für die FDP verteidigen. An der gleichzeitig stattfindenden Generalversammlung befanden die FDP Mitglieder über die jährlichen statutarischen Geschäfte und fassten die Parolen für die Abstimmungen vom 19. Mai 2019. Die Zuger FDP fasste die Ja-Parole zur Teilrevision des Planungs- und Baugesetzes PBG und sagte Ja zum Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) sowie zum neuen Waffenrecht.

Weiterlesen

90 Mitglieder der FDP.Die Liberalen Zug haben an der Parteiversammlung vom Mittwoch Carina Brüngger aus Steinhausen einstimmig zu ihrer neuen Präsidentin gewählt. Sie folgt auf Andreas Hostettler, der Ende September 2018 seinen Rücktritt bekannt gegeben hat. Nebst weiteren Wahlen in die Geschäftsleitung haben die FDP Mitglieder an ihrer Parteiversammlung die beiden abgetretenen Regierungsräte sowie weitere Mandatsträger aus Kanton und Gemeinden verabschiedet. Zudem wurde die Zersiedlungsinitiative von den FDP-Mitgliedern grossmehrheitlich abgelehnt und die Nein-Parole beschlossen.

Weiterlesen

Die beiden FDP-Parlamentarier, Ständerat Joachim Eder und Nationalrat Bruno Pezzatti, haben heute an einer Medienorientierung ihren Verzicht auf eine Wiederkandidatur im Herbst 2019 bekannt gegeben. Beide renommierten Zuger Politiker treten nach zwei Amtsperioden nicht mehr zur Wiederwahl an. Nach einer langen politischen Karriere auf kantonaler und eidgenössischer Ebene sei es Zeit, Platz zu machen für neue und jüngere Kräfte, betonen die beiden heute 67jährigen Zuger Politiker.

Weiterlesen

An der Parteiversammlung vom 16. Oktober 2018 haben die Mitglieder der FDP Zug die Parolen für die Eidg. Abstimmungen vom 25. November 2018 gefasst.

Die FDP Zug sagt Nein zur Selbstbestimmungsinitiative, Ja zur Änderung des Sozialversicherungsrechts und Nein zur Hornkuhinitiative

Selbstbestimmungsinitiative: 14 Ja : 32 Nein : 1 Enthaltung

Änderung des Sozialversicherungsrechts: 46 Ja (einstimmig)

Hornkuhinitiative: 3 Ja : 36 Nein : 6 Enthaltungen

Weiterlesen

Die FDP Kanton Zug ist hocherfreut, dass mit Andreas Hostettler und Florian Weber bereits im ersten Wahlgang die beiden frei gewordenen Sitze im Regierungsrat verteidigt werden konnten. Im Kantonsrat hat die FDP – wie auch die anderen beiden bürgerlichen Parteien – jedoch einen Sitz verloren und ist in der neuen Legislatur mit momentan 17 Kantonsrätinnen und Kantonsräten vertreten. Die FDP zählt weiterhin 19 Sitze in den Gemeinderäten, zudem stellt die FDP momentan zwei Gemeindepräsidien. Äusserst erfreulich ist auch der Sitzgewinn von Eliane Birchmeier im Zuger Stadtrat und die hervorragende Ausgangslage für Karl Kobelt, im zweiten Wahlgang das Stadtpräsidium zu gewinnen.

Weiterlesen